Indien – Nepal

Agrar- und Studienreise vom 12. Februar bis zum 22. / 26. Februar 2020

Duftende Gewürze betören mit ihren Aromen, farbige Saris leuchten in der Sonne, die Atmosphäre in den Straßen ist quirlig und aufregend – eine Rundreise durch Indien ist ein wahres Abenteuer für alle Sinne. Es sind die faszinierenden Kontraste und gelebten Gegensätze, die Indien ausmachen und prägen. Auf dem Land in traditionellen Bauerndörfern überlebt die Vergangenheit. Kuhdung trocknet als Brennstoff in der Sonne und Ochsenkarren sind übliche Verkehrsmittel.

Unsere Indien Rundreise bringt uns zu den Highlights dieser größten Demokratie der Welt. Indien gehört zu den faszinierendsten Ländern unserer Erde. Beeindruckende Paläste und prachtvolle Grabmäler entführen Sie in die Welt von 1001 Nacht. Entdecken Sie Rajasthan auf den Spuren der ehrwürdigen Maharadschas.

Indien – das Land, das an den Himalaja grenzt. Ein Land in dem viele Religionen aufeinander treffen und viele Sprachen gesprochen werden. Neben Hindi und Englisch sind noch 21 Nationalsprachen anerkannt, auch wenn in Indien insgesamt 415 Sprachen gesprochen werden. Nach der Volksrepublik China gilt Indien mit seinen 1,1 Milliarden Einwohnern als zweites in der Liste der bevölkerungsreichsten Länder der Welt. Und Indien ist so sehenswert, wie auch bevölkerungsreich. Einen Besuch wert auf Ihrer Indien Reise sind der hinduistische Tempel in Mysore und der Taj Mahal in Agra – der aus Bildern so bekannte Tempel, der im 17. Jahrhundert als Grabmal für die Frau von Shah Jahan gebaut wurde. Mit unserer Rundreise in Indien vom 12.02. bis zum 22.02.2020 erleben Sie die facettenreiche Landwirtschaft hautnah. Tabak-, Zitrus- und Zuckerrohrfarmen stehen genauso im Programm wie Milchvieh- und Rindermastbetriebe. Der spannende Mix aus mitreisender indischer Lebensfreude, einer vielfältigen Landwirtschaft und natürlicher Vielfalt des Landes lässt sich während unserer anspruchsvollen Reise nach Indien und optional im Anschluss nach Nepal erleben.

Reise Indien Nepal

Gönnen Sie sich diese einmalige Reise mit zahlreichen fachlichen und touristischen Highlights.

Ihr Team von JAN PETERS AGRARREISEN im September 2019

Landwirtschaft in Indien:  Die Landwirtschaft nimmt in Indiens Wirtschaft immer noch eine dominierende Stellung ein. Zwar ist der Anteil der Landwirtschaft am Bruttoinlandsprodukt zwischen 1983 und 2018 von 39 Prozent auf 24 Prozent zurückgegangen. Der Anteil der Beschäftigten in der Landwirtschaft an allen Beschäftigten hat sich im selben Zeitraum jedoch nur von 63 % auf 57 % verringert und umfasst immer noch die Mehrheit der indischen Arbeitskräfte. Zwar konnte die Produktion zwischen dem Beginn der 1980er Jahre und dem Beginn des neuen Jahrhunderts von 130 auf 212 Mio. t gesteigert werden. Die wachsende Bevölkerung macht es jedoch erforderlich, dass bis 2020 die Produktion auf rund 300 Mio. t erhöht werden muss, um den heutigen Ernährungsstand von ohnehin sehr geringen 550 gr/Tag und Kopf (USA: 2850 gr) zu halten. 60 Prozent der Agrarfläche, auf denen diese enorme Erntesteigerung geleistet werden muss, bestehen aus Ackerbau und sind von den unsicheren Niederschlägen des Monsuns abhängig. Das zeigt deutlich die Abhängigkeit der indischen Landwirtschaft vom Klima. Erleben wir gespannt, wie sich die Landwirtschaft zukünftig entwickeln wird!

Agrarreise Indien – Nepal (fakultativ)

vom 12. – 22/26. Februar 2020
Verfügbarkeit: Ab sofort buchbar

 

Wir freuen uns über Ihre Anfrage.

Bei Interesse fordern Sie bitte Reiseunterlagen zu den Reisen über das Kontaktformular (siehe unten) an oder schicken Sie uns ein formloses Fax (Fax-Nr. 04823 – 922 48 70). Sie können uns auch gerne anrufen. Ihre Kontaktperson ist Dipl.-Ing. Reinhard Werner
Tel. 04823 922 48 69.

Informationen formlos anfordern unter:
Fax-Nr.: 04823 – 922 48 70 oder

Bitte füllen Sie alle Felder vollständig aus, wir werden und dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Datenschutz